BZ: "Hunderte Schüler sahen Ausstellung gegen Rechts"

Braunschweiger Zeitung vom 17.05.2011:

Viele hundert Schüler haben in den vergangenen Tagen die Ausstellung „Rechtsextremismus heute“ besucht, die derzeit durch insgesamt sieben Schulen wandert.

„Rund 200  Schüler gehen zurzeit pro Tag durch die Schau“, sagt Lorenzo Poli von der Jugend im Deutschen Gewerkschafts-Bund (DGB). Die DGB Jugend hat die Tour zusammen mit dem Bündnis Braunschweiger Jugend gegen Rechtsextremismus organisiert. „Gezeigt werden die Codes und der Lifestyle der Szene. Anschaulich wird dargestellt, wie Jugendliche in diese Szene rutschen, und was man dagegen tun kann“, so Poli.

Bis kommenden Donnerstag, 19.  Mai, ist sie noch in der Otto-Bennemann-Schule zu sehen, am Freitag ist die vorerst letzte Station in der Gaußschule geplant. Zusammengestellt wurde die Ausstellung, die Ende vergangenen Jahres im Landesmuseum zu sehen war, von der Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (Arug).    dart