Da BRAGIDA wieder kommt, gehen wir erneut dagegen auf die Straße:

Aufruf2

 

 

 

 

 

Kundgebung
Montag * 26.1.2015 * 18 Uhr *Schlossplatz * Braunschweig

>>> Kurzaufruf als PDF oder  Bild (groß) / Bild (klein)

Am Montag haben mehrere tausend Menschen in Braunschweig ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Islamfeindlichkeit gesetzt und sind gegen den PEGIDA-Ableger „BRAGIDA“ auf die Straße gegangen. Zur Versammlung von „BRAGIDA“ kamen dagegen nur an die 250 AnhängerInnen, darunter auch zahlreiche Neonazis und Hooligans. Einen geplanter Marsch durch die Inenstadt untersagte die Polizei aus Sicherheitsbedenken wegen der großen Zahl von GegendemonstrantInnen. Für den kommenden Montag, den 26.1.2015, hat BRAGIDA erneut eine Versammlung mit einem „Spaziergang“ durch die Innenstadt angemeldet. Dagegen werden wir auch diesmal protestieren, denn weiterhin gilt:

* Wir sagen NEIN zu (antimuslimischem) Rassismus, Nationalismus und der Diskriminierung von Flüchtlingen, aber auch zu religiösem Fundamentalismus – egal ob er sich christlich, islamisch oder sonst wie nennt!

* Wir heißen alle Menschen willkommen, die vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Diskriminierungen, vor Hunger, Armut oder aus anderen Gründen aus ihrer Heimat geflohen sind!

* Wir treten ein für eine bunte und tolerante Stadt, in der Menschen nicht auf grund von Herkunft, Hautfarbe, Kultur oder Religion, Geschlecht oder sexueller Orientierung ausgegrenzt und abgewertet werden!

* Wir rufen dazu auf, lautstark und sichtbar gegen die
„Montagsspaziergänge“ von „BRAGIDA“ zu protestieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.