Und noch ein 3. Mal: Kein Platz für Rassismus! Lautstark gegen BRAGIDA!

Montag * 2. Februar * 18 Uhr * Schlossplatz
Kundgebung des Bündnis gegen Rechts:

Kein Platz für Rassismus, Nationalismus
und Hetze gegen Flüchtlinge!

Programm:

Moderation:

Axel Uhde, Geschäftsführer von Radio Okerwelle

Reden:

Begrüßung im Namen des Bündnis gegen Rechts durch
Michael Kleber, DGB Region Südostniedersachsen

Gabriele Heinen-Kljajić, Ministerin für Wissenschaft und Kultur

Marc Jäger, AStA der TU Braunschweig

Türkan Deniz-Roggenbuck, Abrahams Kinder e.V.  – Verein für interreligiösen und interkulturellen Dialog

Schlusswort von David Janzen, Bündnis gegen Rechts

Kulturbeiträge von:

LOT Theater Drecksclub (angefragt)
Meike Köster – Gitarre/Gesang
und mehr ….

Ende des Bühnen-Programm gegen 19:00 Uhr.

Danach wieder bunter und lautstarker Protest gegen BRAGIDA !!! Bringt Transparente und Protestschilder mit, sowie Dinge die Krach machen!

Am letzten Montag haben sich im Anschluß an die Kundgebung des Bündnis gegen Rechts mehrere hundert Menschen spontan unter den Klängen der Sambatrommler von attac auf der geplanten Route von BRAGIDA versammelt. Auch auf der Ausweichroute zum John-F.-Kennedy-Platz standen über hundert Menschen , so dass die BRAGIDA-Anhänger_innen nach wenigen hundert Metern wieder umkehren mußten.


Informationen zur BRAGIDA-Versammlung:

Angemeldet ist eine Versammlung ab 18:00 Uhr auf dem Schlossplatz mit anschließender Demonstration. Bisher hat BRAGIDA noch keine Uhrzeit auf ihrer Facebook-Seite angegeben.

Angemeldete Route: Schlossplatz, Bohlweg, Waisenhausdamm, Münzstrasse, Domplatz, Bohlweg, Schlossplatz. Eine Verlegung der Route und des Kundgebungsort ist allerdings noch möglich. Sobald näheres bekannt ist, werden wir darüber informieren.


Unterstützt unsere Arbeit mit einer Spende!

Die Organisation von solchen Versammlungen kostet – trotz dem ehrenamtlichen Engagement vieler Menschen –  auch Geld. Bühne, Tontechnik und der Druck von Flugblättern und Bannern kosten jeden Montag mehrere tausend Euro. Wir benötigen deshalb eure Unterstützung: Bei der Kundgebung werden gekennzeichnete Leute rumgehen und Spenden sammeln! Bitte tragt mit einem kleinen oder großen Betrag mit dazu bei, dass wir auch weiterhin solche Protestveranstaltungen, ob nun gegen BRAGIDA oder gegen Aufmärsche von Neonazis, organisieren können.

Gerne könnt ihr auch etwas überweisen:

Spendenkonto:
Sonderkonto Volkmann * Konto Nr. 150567964 * NORD LB * BLZ 25050000 * IBAN DE75 2505 0000 0150 5679 64

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.