ABGESAGT: NO BRAGIDA #19: Lautstark gegen rechte Hooliganaufmärsche!

#NO BRAGIDA  #NO PEGIDAMontag, 29.6. * 18:30 Uhr * Herzogin-Anna-Amalia-Platz

UPDATE: Da offensichtlich bisher weder eine Anmeldung von BRAGIDA vorliegt, noch diese auf ihrer Facebook-Seite mobilisieren, gehen wir davon aus, dass sie diesen Montag (29.6.) keine BRAGIDA-Versammlung durchführen. Deshalb sagen wir unsere Protestversammlung auch ab!

HINWEIS:  Obwohl auf der Facebook-Seite von PEGIDA für den 29. eine Versammlung in Braunschweig angekündigt wird, ist davon bei BRAGIDA selbst bisher nichts zu lesen. Es kann also durchaus sein, dass am Montag doch keine BRAGIDA-Versammlung stattfindet. Sollte BRAGIDA mit ihrem rechten Hool und Nazi-Anhang zu Hause bleiben, wird unsere Kundgebung nicht stattfinden. Wir werden darüber hier kurzfristig informieren!

Auch am nächsten Montag will BRAGIDA wieder einen ihrer rechten „Abendspaziergänge“ durchführen. Nachdem sie zuletzt auf kaum mehr als zwei Dutzend Teilnehmer gesunken sind, beteiligten sich am letzten Sonntag zusätzlich an die 50 „Hooligans“ und Neonazis aus dem Spektrum der HOGESA-Abspaltung von „Gemeinsam Stark e.V.“ an der Versammlung von BRAGIDA. Die meisten kamen aus dem Braunschweiger Umland, der Region Hannover, Magdeburg und dem Harz.

Wir rufen auch für diesen Montag dazu auf sichtbar und lautstark gegen diese rechte Versammlung zu protestieren! Schluß mit den rechten Hooligan-Aufmärschen! Kein Meter für Rassismus!

Bilder und Berichte von letztem Sonntag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.