Nur Ochs und Esel: „Weihnachten mit BRAGIDA“

Rund 160 Menschen protestierten am Montag (21.12.)  wieder lautstark gegen BRAGIDA. Vor dem Schloßarkaden waren etwas mehr als 30 Anhänger zusammengekommen. Vorgelesen wurde von den „Retter des Abendlandes“ ausgerechnet die Weihnachtsgeschichte, einschließlich der drei Weisen aus dem „Morgenland“. Anschließend wurden Weihnachtslieder gesungen. Diese gingen allerdings in den „Heuchler“-Rufen und Pfiffen der GegendemonstrantInnen unter. Die Versammlung war die letzte von BRAGIDA in diesem Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.