Demo gegen rechte Gewalt

Rund 400 Menschen demonstrierten heute gegen rechte Gewalt in der braunschweiger Nordstadt. Organisiert wurde die Demonstration von einer Antifa-Gruppe. Mit dazu aufgerufen hatten weitere zahlreiche Organisationen, von denen viele auch im Bündnis gegen rechts aktiv sind. Vor einem Wohnhaus in der Freyastrasse hatten sich rund 20 – meist vermummte und gewaltbereite – Neonazis versammelt. Sie wollten offensichtlich die Demonstration stören. Trotzt dieser Provokation verlief die gesamte Demonstration ruhig und ohne Zwischenfälle. Selbst der Polizeisprecher lobte die DemonstrantInnen für ihr vorbildliches Verhalten und ihre Besonnenheit in der durchaus brenzligen Situation.

Presseberichte:

IMG_4273

Demo-Samstag – Protest gegen Rechte Gewalt

 

Ein Gedanke zu „Demo gegen rechte Gewalt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.