25-Jähriger provoziert mit „Führers Geburtstag“

Lautstark skandierte ein 25-Jähriger in einer Straßenbahn „des Führers Geburtstag“, den er noch feiern müsse. Damit wollte er offensichtlich andere Fahrgäste mit einem augenscheinlichen Migrationshintergrund provozieren.

Zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung kam es dann auch mit einer 18-Jährigen, die den Mann zur Rede stellte. Ein 39-Jähriger, der sich ebenfalls einmischte, wurde von dem 25-Jährigen mit Schlägen bedroht. Erst als ein weiterer Zeuge, 18 Jahre alt, dazwischen ging, beruhigte sich die Lage. Der Straßenbahnfahrer rief über seine Leitstelle die Polizei.

Die Beamten ermitteln jetzt gegen den 25-Jährigen wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung.

Lautstark skandierte ein 25-Jähriger in einer Straßenbahn „des Führers Geburtstag“, den er noch feiern müsse. Damit wollte er offensichtlich andere Fahrgäste mit einem augenscheinlichen Migrationshintergrund provozieren.

Zu einer heftigen verbalen Auseinandersetzung kam es dann auch mit einer 18-Jährigen, die den Mann zur Rede stellte. Ein 39-Jähriger, der sich ebenfalls einmischte, wurde von dem 25-Jährigen mit Schlägen bedroht. Erst als ein weiterer Zeuge, 18 Jahre alt, dazwischen ging, beruhigte sich die Lage. Der Straßenbahnfahrer rief über seine Leitstelle die Polizei.

Die Beamten ermitteln jetzt gegen den 25-Jährigen wegen Beleidigung und versuchter Körperverletzung.

Quelle: Polizei Braunschweig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.