Bericht vom Montag…

Um die 30 RassistInnen fanden sich gestern Abend wieder bei BRAGIDA zusammen und führten, wie immer unter lautstarkem Protest, ihren „Spaziergang“ durch. Auch ließen sie es sich nicht 27133350991_c25659293a_bnehmen, ihrem Hobby nachzugehen und Anzeige wegen Beleidigung zu erstatten. Ein BRAGIDA-Teilnehmer hatte ein Schild mitgebracht, welches wohl einen Zusammenhang herstellen will zwischen der millionenfachen Verfolgung und Ermordung jüdischer Menschen im Holocaust und dem Protest gegen eine Partei, die Hetze gegen MigrantInnen, Arme, Erwerbslose, Homosexuelle u.v.m. verbreitet und auf Geflüchtetete schießen lassen will (AfD). Soviel zum Niveau dieser Veranstaltung. Wie immer danke an alle, die sich zum Gegenprotest eingefunden haben. Weitere Bilder gibt es hier.
Die nächste Veranstaltung hat BRAGIDA für den kommenden Montag vor dem Schloss/ ECE-Center angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.