Bündnis gegen Rechts dankt David Janzen

Der Rückzug von David stellt für das Bündnis einen großen Verlust dar. Als sich das Bündnis gegen Rechts vor 21 Jahren gründete, war er eines der Gründungsmitglieder. Gemeinsam hatten wir von Anfang an das Ziel, dass Rechte nirgendwo in der Stadt ungestört ihre Propaganda verbreiten können. Dieses Ziel wurde mit unzähligen Kundgebungen, Demonstrationen und Veranstaltungen über all die Jahre verfolgt. Die Vorbereitung und Durchführung aller Aktivitäten wurde vom Orga-Kollektiv des Bündnisses stets ehrenamtlich und mit enormen Aufwand betrieben.

Derjenige, der über viele Jahre das Bündnis geprägt hat und der die Öffentlichkeitsarbeit, die Homepage und alle Social Media Kanäle aufgebaut und gepflegt hat, war David Janzen. Für diese aufopferungsvolle Arbeit spricht das Bündnis gegen Rechts David Janzen einen großen Dank aus.

Ohne David hätte es das Bündnis, wie wir es heute kennen, wahrscheinlich nicht gegeben.

Doch so sehr er uns auch bei unserem Kampf gegen den Faschismus fehlen wird, haben wir natürlich volles Verständnis für seine Entscheidung. Trotz der vielfachen Angriffe von Nazis gegen David und seine Familie wurde die wichtige Arbeit über Jahre ehrenamtlich durchgeführt. Dafür hat er unseren vollen Respekt und wir stehen als Bündnis gegen Rechts solidarisch hinter ihm und seiner Familie. Dass sein Engagement vor dem Hintergrund persönlicher Veränderungen und Belastungen nicht ununterbrochen fortgesetzt werden kann, verstehen wir. Vor allem freuen wir uns, dass David uns in bestimmten Bereichen auch weiter unterstützen will und uns mit seiner reichen Erfahrung zur Verfügung steht.

Danke David und alles Gute für Dich und Deine Familie

Das Orga-Kollektiv