Aufruf zum Einsenden von Erfahrungsberichten, Fotos und Videos über die massiven Zugangsbeschränkungen zur Kundgebung am 3. Juli

Der freie Zugang zur offiziell angemeldeten Protestkundgebung gegen den AfD-Landesparteitag am 03. 07. in Braunschweig wurde von der Polizei über Stunden massiv erschwert. Als „Alternative“ zum direkten Zugang über den Madamenweg wurden kilometerlange Umwege von der Polizei benannt.

Solche massiven Eingriffe in die Versammlungsfreiheit wollen wir nicht unwidersprochen lassen.
Es ist unser aller Recht gegen braune Hetze ein Zeichen zu setzen und zu diesem Recht gehört ein freier und uneingeschränkter Zugang zu unseren Protestkundgebungen!

Wir suchen Menschen, die bereit sind ihre Erfahrungsberichte, Fotos und Videos über die massiven Zugangsbeschränkungen zur Kundgebung am Madamenweg an diese Mailadresse zu senden:
info@buendnisgegenrechts.net

Hier ist als Hilfestellung eine Vorlage für ein Gedächtnisprotokoll, das auch als .pdf ausfüllbar ist. Nutzt und teilt es gerne – Danke!