Schlagwort-Archive: #NOPEGIDA

Keinen Meter für Rassismus! Kein Platz für BRAGIDA! Lutz Bachmann wieder nach Hause schicken!

Lutz Bachmann wieder nach Hause schicken!Kundgebung des Bündnis gegen Rechts:

19. April * 14:30 Uhr * hinter den Schlossarkaden (Herzogin-Anna-Amalia-Platz)

Bitte achtet auf eine mögliche kurzfristige Verlegung des Ortes!

Am Sonntag, den 19. April 2015, will der Gründer der islamfeindlichen und rassistischen PEGIDA-Bewegung aus Dresden, Lutz Bachmann, bei der 11. Versammlung von „Braunschweig gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (BRAGIDA) sprechen.

Keinen Meter für Rassismus! Kein Platz für BRAGIDA! Lutz Bachmann wieder nach Hause schicken! weiterlesen

Demonstration und Kundgebung: Kein Platz für Rassismus, Nationalismus und Hetze gegen Flüchtlinge

Montag, 19.1.2015 * Braunschweig

  • 16:30 Uhr: Demonstration vom Kohlmarkt zum Schlossplatz
  • 17:30 Uhr Kundgebung mit Reden und Kulturprogramm am Schlossplatz (Beginn Kulturprogramm um 17:00 Uhr)

Das Bündnis gegen Rechts ruft für den 19.1.2015 unter dem Motto “Kein Platz für Rassismus, Nationalismus und Hetze gegen Flüchtlinge” sowohl zu einer Demonstration vom Kohlmarkt zum Schloßplatz als auch zu einer Kundgebung am Schlossplatz mit Redebeiträgen und kulturellem Begleitprogramm auf. Beginn des Kulturprogramms ist um 17:00 Uhr auf der Bühne am Schlossplatz. Das Programm und RednerInnen werden hier in den nächsten Tagen noch veröffentlicht.  Sowohl die Kundgebung als auch die Demonstration wurden bei der Versammlungsbehörde angemeldet.

Über 100 Organisationen und Personen haben den Aufruf des Bündnis gegen Rechts bereits unterzeichnet. Aufruf und die laufend aktualisierte Liste der UnterstützerInnen findet ihr hier.

Die Proteste richten sich gegen eine von dem Braunschweiger PEGIDA-Ableger “BRAGIDA” angemeldeten Versammlung. Diese soll am 19.1.2015 um 18:30 Uhr ebenfalls am Schlossplatz beginnen. Die PEGIDA-Anhänger wollen von dort u.a. mit Fackeln durch die Innenstadt auf der Route Bohlweg, Waisenhausdamm, Münzstraße, Dankwardstraße, Bohlweg, Schloß ziehen.

Aufruf: Kein Platz für Rassismus, Nationalismus und Hetze gegen Flüchtlinge!

#NO BRAGIDA  #NO PEGIDAAm Montag, den 19.1.2015, wollen rassistische „Wutbürger“ gemeinsam mit Neonazis und rechten „Hooligans“ auch hier in Braunschweig mit einem ersten „Montagsspaziergang“ gegen eine angeblich drohende „Islamisierung des Abendlandes“ u.a. mit Fackeln durch die Innenstadt ziehen. Vorbild sind dabei die Demonstrationen von „PEGIDA“ in Dresden, an denen sich jeden Montag inzwischen tausende Menschen beteiligen. In Braunschweig nennen sich die Organisatoren „BRAGIDA“ („Braunschweig gegen die Islamisierung des Abendlandes“).

Den ganzen Aufruf mit den Unterstützerinnen gibt es hier >>>

“BRAGIDA”: Drohen Montagsdemonstrationen von Neonazis, rechten Hooligans und „Wutbürgern“ nach Dresdner Vorbild?

Nach Informationen des Blogs recherche38.info planen rechtsorientierte Hooligans und Neonazis auch in Braunschweig “Montagsspaziergänge” gegen eine befürchtete “Islamisierung des Abendlandes” durchzuführen. Als Vorbild dienen ihnen dabei die Demonstrationen der “Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes” (PEGIDA) in Dresden, deren Aufrufen zu “Montagsspaziergängen” inzwischen mehrere tausend
Menschen folgen: “BRAGIDA”: Drohen Montagsdemonstrationen von Neonazis, rechten Hooligans und „Wutbürgern“ nach Dresdner Vorbild? weiterlesen