#NOAfD – Alle Infos

Hier findet ihr alle wichtigen Infos zu den Protesten gegen den AfD-Bundesparteitag am 30.11./1.12.2019 in der Volkswagenhalle in Braunschweig

(Die Seite wird laufend aktualisiert und ergänzt. Stand: 29.11.2019, 13:20 Uhr)

Eine weitere Übersicht gibt es in diesem Artikel der Braunschweiger Zeitung.

Aufruf

Den Aufruf des Bündnis gegen rechts zum Protest mit den Unterzeichner*innen findet ihr hier (Wer noch mit unterzeichnen möchte, schickt bitte eine Mail an unterzeichnen@buendnisgegenrechts.net)

Spenden

Wir sind dringend auf Spenden angewiesen, um den Druck von Flugblättern, Bühne, Technik etc. finanzieren zu können.

Unser Spendenkonto: Sonderkonto Volkmann * NORD LB‬ * BIC NOLADE2HXXX * IBAN DE75 2505 0000 0150 5679 64

Da wir kein gemeinnütziger Verein sind, sind die Spenden nicht steuerabzugsfähig (Es ist auch möglich einzelne Kosten gegen Rechnungen zu übernehmen, bitte meldet euch dafür bei buendnisgegenrechts@web.de).

Anreise & Parken

Es gibt aus verschiedenen Städten aus eine gemeinsame Anreise mit Bus/Bahn. Eine Übersicht findet ihr hier https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/gemeinsame-anreise-braunschweig/

Anreise mit der Bahn:

  • Vom Hauptbahnhof Braunschweig läuft man ca. 25 Minuten bis zu VW-Halle.
  • Mit der Straßenbahn: Mit der Nr. 5 (Richtung Broitzem) bis Europaplatz fahren, oder mit der 1 (Richtung Wenden) bis zum John-F-Kennedyplatz fahren und von da aus laufen (ca. 10 Minuten)

Anreise mit dem Auto/Bus

Parkplätze (auch für Busse) gibt es auf dem Harz & Heide-Gelände /Messeparkplatz (Eisenbüttelerstr. 12). Von dort sind es ca. 12 Minuten zu Fuß bis zum Europaplatz. Um dort hinzukommen am besten von der A391 die Abfahrt Broitzem nehmen.

Nach dem Demonstration und Abschlusskundgebung können Busse in der Georg-Eckert-Straße (neben dem Schloßplatz) halten und die Mitfahrenden wieder einsteigen.

Schlafplatzbörse

Die Braunschweiger Gruppe In/Progress bietet eine kleine Schlafplaztbörse an. infos: https://www.inprogress-bs.net/2019/11/11/kleine-pennplatzboerse-29-30-11-19/

Wir haben versucht weitere Schlafmöglichkeiten (z.B. in Turnhallen) zu organisieren, leider hat die Stadt sich geweigert diese zur Verfügung zu stellen.

Aktueller Hinweis: Die Jugendherberge hat noch wieder freigewordene Schlafplätze für 31,80 Euro pro Person/Nacht inklusive Frühstück. Voraussetzung für die Buchung ist  eine Mitgliedschaft im deutschen Jugendherbergswerk. Die Buchung läuft direkt über die Jugendherberge.

Infoticker

Wir informieren am 30.11. über Twitter und unseren Telegram-Kanal. Es gibt außerdem (einen extern organisierten) Infoticker (www.demoticker.org). Es werden am Samstag außerdem Aktionskarten verteilt, auf denen ihr alle wichtigen Orte und Anlaufpunkte findet.

Hier gibt es eine Aktionskarte mit allen wichtigen Orten und weiteren Infos (externer Link): https://noafdbs.noblogs.org/files/2019/11/Braunschweig_2019-11-print.jpg

Ermittlungsausschuss / Legal Teams / Demobeobachtung / Emotional First Aid

Die Nummer des Ermittlungsausschuss (EA) ist +49 (0)40 432 78 778. Weitere Infos zum EA und Rechtshilfetipps findet ihr hier.

Solltet ihr in Gewahrsam oder festgenommen werden, dann meldet euch beim EA (Bitte nur Namen, Geb. Datum, Ort mitteilen und gffs. was euch vorgeworfen wird und ob ihr z.B. medizinische Versorgung benötigt). Der EA kümmert sich wenn nötig um Anwält*innen und sorgt auch dafür, dass ihr abgeholt werdet, wenn ihr wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen werdet.

Tipps zum Verhalten auf Demonstrationen und Rechtshilfetipps findet ihr in der kleinen Broschüre „Was tun, wenn’s brennt“ der Roten Hilfe e.V.

Es werden vor Ort auch Legal Teams mit Anwält*innen unterwegs sein. Außerdem gibt es eine Demo-/Polizeibeobachtung, an der sich auch Landes- und Bundestagsabgeordnete beteiligen.

Es wird im Nexus (Frankfurter Straße 253) die Möglichkeit geben sich zurückzuziehen und auszuruhen. Dort wird es auch von 11-16 Uhr ein Angebot von Out of Action – Emotional First Aid geben, die euch bei psychischen Streß, z.B. in Folge von Repression und Gewalterfahrung durch die Polizei emotionale Erste Hilfe anbieten.

Demosanitäter*innen

Am Samstag werden Demosanitäter die Proteste begleiten. Wenn medizinische Hilfe benötigt wird, können sieam Samstag unter der Mobilnummer +40(0)170-831 831 5 erreicht werden. In dringenden Notfällen sollte (auch) der Rettungsdienst unter der Nummer 112 alarmiert werden.

Ausruhorte

Der Grüne Laden (Madamenweg 171) und das Nexus (Frankfurter Str. 253) werden am Samstag geöffnet sein. Dort könnt ihr auch bei Bedarf ausruhen , es gibt Toiletten und Getränke.

Freitag, 29.11.2019

Am Vorabend des AfD-Bundesparteitag gibt es eine Demonstration der bundesweiten Kampagne „Nationalismus ist keine Alternative“

Beginn: 20:00 Uhr Ort: Johannes-Selenka-Platz
Infos: https://www.nationalismusistkeinealternative.net

Ab 14:00 findet außerdem auf dem Schloßplatz der 4. globale Klimastreik von Friedays for Future statt. Es wird eine Demonstration durch die Innenstadt geben (Infos)

Samstag, 30.11.2019

Auflagen der Versammlungsbehörde für alle Versammlungen des Bündnis gegen Rechts:

  • Fahnenstangen/Schilder dürfen eine Länge von 2m nicht überschreiten. Der Querschnitt/Durchmesser/Kantenbreite darf 2,5cm nicht überschreiten.
  • Es ist verboten in einer Aufmachung teilzunehmen, die zur Verhinderung der Identität geeignet und bestimmt ist und es ist verboten Gegenstände, die als Schutzausrüstung geeignet und bestimmt sind, mitzuführen.
  • Der Konsum Alkohol ist verboten (Auch als Organisator*innen der Versammlungen legen wir Wert darauf, dass niemand alkoholisiert oder unter Drogeneinfluß teilnimmt. Kommt bitte mit einem klaren Kopf zur Demonstration!).
  • Das mitführen von Traktoren, Zugmaschinen und/oder landwirtschaftlichen Maschinen ist untersagt.

Ab 7:00 Uhr rund um die Halle Proteste und Aktionen

Das Bündnis gegen Rechts hat mehrere Kundgebungen rund um die Halle angezeigt. Die Versammlungsbehörde hat diese teilweise per aufläge verlegt. Derzeit läuft dagegen noch eine Klage. Die genauen Orte werden wir deshalb noch bekannt geben.

Die Kundgebungsorte, wie sie von uns angemeldet und wie sie im Auflagenbescheid dann festgelegt wurden:

Die ursprünglich angemeldete Kundgebungen Nr. 1 (Europaplatz / Kreuzungsbereich Konrad-Adenauer-Straße und Nr. 2 (Theodor-Heuss-Str. vor Hausnummer 2) werden zusammengelegt auf den Gehweg Theodor-Heuss-Str. (siehe Karte rote Markierung)

Kundgebung Nr. 3 – Konrad-Adenauer-Str. / Ecke Am Wassertor wurde komplett untersagt.

Kundgebung Nr. 4 – (Kreuzung Kalenwall, Gieseler, Gieselerwall) wurde verlegt auf den Europaplatz südlich der Gieselerbrücken in Höhe Restaurant Ocakbasi64 (siehe Karte grüne Markierung)

Kundgebung Nr. 5 (Konrad-Adenauer-Str.) wird verlegt auf Am Alten Bahnhof / Holzhof (siehe blaue Markierung auf der Karte)

Es gibt außerdem Aufrufe von antifaschistischen Gruppen zu Blockaden der Halle. Infos dazu gibt es hier: https://noafdbs.noblogs.org und hier: https://www.nationalismusistkeinealternative.net

Standorte der Kundgebungen ab 7 Uhr

9:00 Uhr Auftaktkundgebung Europaplatz

Das Programm der Auftaktkundgebung mit Redner*innen und musikalischem Begleitprogramm findet ihr hier.

Der AfD-Bundesparteitag in der Halle soll um 10:00 Uhr beginnen.

11:00 Uhr Großdemonstration
Start: Europaplatz Ende: Schlossplatz. Route: Gieseler, Güldenstraße, Lange Straße, Küchenstraße, Hagenbrücke, Hagenmarkt und Bohlweg.

Es wird verschiedene Blöcke geben (Wer einen Block organisieren will, meldet sich bitte unter buendnisgegenrechts@web.de)

Die genaue Reihenfolge steht noch nicht fest:

Weitere Veranstaltungen am Samstag

Es wird um 12:00 Uhr eine Andacht im Dom geben. Anschließend wird von dort gemeinsam zur Abschlusskundgebung gegangen.

Um 10 Uhr wird an der Hamburger Straße 36 beim Kunst- und Kulturverein Braunschweig der Kulturelle Protestzug „Glänzen statt Ausgrenzen!“ von Kunst- und Kulturinstitutionen starten und sich um 11 Uhr der Demonstration des Bündnis gegen Rechts am Europaplatz anschließen.

Die Partei DIE PARTEI hat von 7.00 bis 12:00 Uhr auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz eine Kundgebung mit Infostand (Motto: „Not Stand der Demokratie“) angemeldet (Info)

Ca. 13:00 Uhr Abschlusskundgebung Schlossplatz

Das Programm der Auftaktkundgebung mit Redner*innen und musikalischem Begleitprogramm findet ihr hier.

Es wird dort (Rund um den Ritterbrunnen) auch Infostände, Essen und (warme) Getränke geben (Wer einen Infostand machen möchte, meldet sich bitte bei buendnisgegenrechts@web.de)

Aftershow

30.11. – Ab 23 Uhr – Brain Klub (Bruchtorwall): Liebe statt Ausgrenzung – Bass statt Hass. „Wir wollen die Freiheit der Welt und Strassen aus Zucker“. Drum and Bass mit LydaBuddah, Runnix, Hazey, Lütten Butter (Info)


Wir engagieren uns gegen Rassismus und Aufmärsche von Neonazis! 
Wir treten ein für eine bunte, tolerante, antifaschistische und antirassistische Stadt!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.